Die Geschichte der OFF

 

Die Oldtimerfreunde Fulda sind ein Stammtisch mit etwa 60 Mitgliedern aus der Großregion Fulda,  Brückenau, Schlitz und Bad Neustadt/Saale. Der Stammtisch wurde vor 30 Jahren mit einer Kleinanzeige ( ohne Internet) in der Fuldaer Zeitung ins Leben gerufen, um mit Gleichgesinnten über das rostigste Hobby der Welt zu fachsimpeln, Benzingespräche zu führen und auch alltägliche Themen über Autos, Motorsport usw. in lockerer Runde zu besprechen.

Jeden 3. Freitag im Monat findet unser Treffen im Gasthaus „Fuldaer Hof“ in Fulda-Maberzell statt. Dort sind alle willkommen, die Interesse an Oldtimern, Youngtimern auf 2, 3, 4 oder mehr Rädern hat. Die Mitglieder mit ihrem unterschiedlichen Berufen und Erfahrungen tauschen ihr Wissen mit Rat und Tat untereinander aus.

Bei gemeinsamen Ausfahrten und Treffen haben wir viel Spaß beim Fahren und erfreuen uns, wenn wir von Zuschauern mit Winken und Applaus begleitet werden. Wir fahren auch öfters zu Messen, Museen oder Oldtimerveranstaltungen in der Region, um mit Bekannten, die ebenfalls dem Hobby verfallen sind, Erfahrungen auszutauschen.

Jährlich steht mittlerweile das Oldtimerfrühstück mit anschließender Ausfahrt am ersten Sonntag im Mai fest in unserem Terminplan. Dazu sind auch gerne Familienmitglieder und Interessierte eingeladen.

Wir sind ein lockerer „Haufen“ und jederzeit sind Freunde des alten Blechs dazu eingeladen, sich unter uns zu mischen.

 

In unseren Garagen, Hallen und Scheunen finden sich aus fast 100 Jahren die unterschiedlichsten Fortbewegungsmittel der Menschheit, Hauptsache es bewegt sich und wird können schrauben, schweißen und schleifen. Wenn sich dann das Objekt der Begierde endlich bewegt, schlagen die Männerherzen umso höher.